Kältetechnik Aktuelles

Modernste Technik – energiesparend und zuverlässig.

1. Wichtiger Hinweis zur Ablösung des Kältemittels R22

Das Kältemittel R22 und andere HFCKW‘s sind ab dem 01.01.2015 komplett verboten. Altanlagen, die vor dem 01.01.2000 in Betrieb genommen wurden, dürfen zwar weiter betrieben werden, aber nur solange kein R22 nachgefüllt werden muss. Deshalb sollten R22 Anlagen so schnell wie möglich auf alternative Kältemittel umgerüstet oder noch besser durch Neuanlagen ersetzt werden. In vielen Fällen ist der Austausch dieser alten Anlagen auch wirtschaftlich sinnvoll, da moderne Anlagen mit Inverter-Technologie bis zu 50 % weniger Energie verbrauchen.

Wir beraten Sie gerne und unterbreiten Ihnen unter Berücksichtigung Ihrer Anforderungen und Gegebenheiten eine individuelle Lösung.

2. Wichtiger Hinweis zur Führung des Anlagenlogbuchs 2015

In der neuen F-Gase-Verordnung gilt nicht mehr die Kältemittelfüllmenge der Anlage in kg als Maßstab für die Anzahl der vorgeschriebenen Dichtheitsprüfungen, sondern das CO2-Äquivalent des Kältemittels.

Für Anlagen mit einem Kältemittel mit hohem GWP verkürzen sich deshalb oft die Prüfintervalle.

 

 

Erforderliche Prüfintervalle

ab

5 t

CO2-Äquivalent

1 x jährlich

ab

50 t

CO2-Äquivalent

2 x jährlich

ab

500 t

CO2-Äquivalent

4 x jährlich

Mit einem Leckageortungssystem verdoppeln sich die Prüfintervalle. Für Anlagen mit einem CO2-Äquivalent ab 500 t ist ein Leckageortungssystem obligatorisch. Für Kälte-Klimaanlagen mit einem CO2-Äquivalent ab 5 t ist ein Anlagenbuch zu führen und mindestens 5 Jahre aufzubewahren.

Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.